.

Aktion Gesunder Rücken vergibt Gütesiegel für TOPRO (Oktober 2012)

topro_logo_teaser

Als besonders rückenfreundlich hat die Aktion gesunder Rücken e.V. (AGR) vor Kurzem drei TOPRO-Produkte ausgezeichnet.

Presseinformation
(Klicken Sie für den Download bitte hier)

 

Aktion Gesunder Rücken vergibt Gütesiegel für rückengerechte

Rollatoren und Gehwagen von TOPRO

(Düsseldorf/Fürstenfeldbruck, 10.10.2012) Als besonders rückenfreundlich hat die Aktion gesunder Rücken e.V. (AGR) vor Kurzem drei TOPRO-Produkte ausgezeichnet. Der innovative Premium-Rollator TOPRO Troja 2G, der TOPRO Troja UA – ein Rollator mit Unterarmstützen – sowie der Gehwagen TOPRO Taurus erhielten diese Auszeichnung wegen ihrer besonders guten Unterstützung für den Rücken. Damit sind diese Gehhilfen die ersten, die mit dem Gütesiegel der AGR ausgezeichnet wurden Ausschlaggebend für die Bewertung als besonders rückenfreundlich waren das geringe Gewicht und die leichte Handhabbarkeit, spezielle Griffe für unterschiedliche Griffpositionen, die individuell anpassbare und schnell einstellbare Höhe sowie die gute Unterstützung einer rückengerechten
Körperhaltung beim Gehen. Alle drei Produkte bieten ihren jeweiligen Nutzern optimale Unterstützung beim Stehen und Gehen sowie beim Hinsetzen, Sitzen und Aufstehen. Spezielle Bereifungen, z. B. für unebene Wege, nehmen Stöße besser auf und schonen so Schultern und Hände der Nutzer.

 

Premium-Rollator mit Extras: Der TOPRO Troja 2G


Der TOPRO Troja 2G überzeugte die AGR-Jury insbesondere durch seinen innovativen Ergo Grip, sein niedriges Eigengewicht und seine leichte Handhabbarkeit. Außerdem gefiel die Möglichkeit, den Sitz des Rollators mit einem Rückengurt auszustatten und so mehr Sicherheit beim Sitzen zu
garantieren. Der TOPRO Troja 2G ist besonders geeignet für alle Personen mit Gangeinschränkungen und Gangunsicherheiten, Kraftminderung in den Beinen sowie Gleichgewichtsproblemen und Schwindel. Ergo Grip ermöglicht ermüdungsfreies Greifen und vielfältige Handpositionen Insbesondere für Personen mit Handproblemen wurde der Ergo Grip entwickelt, der durch seine Form unterschiedlichste Hand- und Griffpositionen beim Gehen im Rollator ermöglicht. Das entlastet Hände und Schultern. Zudem gehen Rollatorbesitzer durch den Ergo Grip automatisch aufrechter und damit rückengerechter. Beim Sitzen im Rollator dienen die Handgriffe als Armlehnen. Beim Aufstehen vom Stuhl oder Sessel bieten sie durch ihre ergonomische Form besonders viel Halt und Sicherheit.


Memoryfunktion, Faltmechanismus, Ankipphilfe


Mit wenig mehr als sieben Kilogramm ist der TOPRO Troja 2G sehr leicht. Auch dieses Kriterium macht ihn zum rückengerechten Produkt, da ein Rollator immer wieder gehoben werden muss, z. B. beim Verladen ins Auto. Der TOPRO Troja 2G lässt sich zudem sehr einfach handhaben: Seine Memoryfunktion ermöglicht es, den Rollator schnell wieder in der richtigen Höhe einzustellen, wenn er sich einmal klein machen musste. Der Faltmechanismus funktioniert ohne Kraftaufwand und der Rollator steht auch zusammengefaltet auf allen vier Rädern sicher. Möchte der Nutzer ein Hindernis überwinden, hebt er den Rollator mit einem leichten Tritt mit der Fußspitze auf die Ankipphilfe ein wenig an und steigt mühelos über das Hindernis. Auch das Fahren auf unebenen Wegen wie Pflaster oder Kies ist mit diesem Rollator schonend für Hände und Schulter, denn die Räder können schnell und unkompliziert gewechselt werden.


Der TOPRO Troja UA – mit Unterarmauflagen für mehr Unterstützung

Der Rollator TOPRO Troja UA basiert auf dem TOPRO Troja, hat aber anstelle der normalen Handgriffe höhere Unterarmauflagen. Er wurde für Personen entwickelt, die nicht ausreichend Kraft in den Händen haben, um einen Rollator zu schieben. Auch für Patienten mit Lähmungen der Hände oder zur Entlastung des Rückens bzw. Oberkörpers nach einer Wirbelsäulen- oder Herz-OP ist dieser Rollator besonders geeignet. Der Troja UA hat durch die Unterarmstützen ein etwas höheres Gewicht, er ist dennoch leicht und einfach zu handhaben. Die Memoryfunktion zur schnellen Einstellung der richtigen Griffhöhe, der Faltmechanismus zum sicheren Zusammen- und Auseinanderklappen, die Ankipphilfe sowie die Sitzfunktionen des TOPRO Troja sind auch bei diesem Rollator vorhanden. Die Unterarmstützen können in Höhe und Abstützungsfläche individuell angepasst werden, anatomische Griffe und griffnahe Bremsen garantieren sicheres Gehen und Anhalten. Der Troja UA ist insbesondere als Rollator für den Innenbereich konzipiert. Er kann aber ohne Weiteres zum normalen Rollator zurückgebaut werden und wird dann zur Gehhilfe für drinnen und draußen.

Für Klinik, Rehabilitation und Therapie:

Der TOPRO Taurus Patienten, die nach einem Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Trauma, bei Parkinson oder Multipler Sklerose oder auch bei Gleichgewichtsproblemen sowie zur Entlastung von Oberkörper, Rücken, oder Knien sowie nach Operationen in der Klinik therapiert werden, benötigen meist spezielle Gehhilfen, die Ihnen beim Neuerlernen des Gehens wirksame therapeutische Hilfe und sichere Unterstützung bieten. Der TOPRO Taurus ist eine vielseitige und bei Therapeuten anerkannte Gehhilfe, die durch ihre hydraulische oder elektrische Höhenverstellung für jeden Nutzer individuell
einstellbar ist. Mit verstellbaren Unterarmauflagen, speziellen für den therapeutischen Einsatz optimierten Rädern und einer großen Palette pflegerischen Zubehörs (Halterung für Drainagebeutel, Sauerstoffversorgung etc.) wurde der Taurus speziell für die moderne Bewegungstherapie entwickelt.

 

Pressekontakt:
PapendorfPR, Juliane Papendorf
Paul-Sorge-Str. 62e, 22459 Hamburg,
Tel.: 0176 – 10 30 51 87, mail@PapendorfPR.de
www.PapendorfPR.de



.