.

Mit Rollatoren ins Guinness Buch der Rekorde

rekordverdaechtig

Mobilität einmal anders – Hochschule Ingolstadt übernimmt Schirmherrschaft für Weltrekordversuch

Presseinformation
(Klicken Sie für den Download bitte hier)

(klicken Sie hier für den Download der Fotobestellung)

Mit Rollatoren ins Guinness Buch der Rekorde
Mobilität einmal anders – Hochschule Ingolstadt übernimmt Schirmherrschaft für Weltrekordversuch

(Ingolstadt 30.04.2013) 1000 Menschen mit Rollatoren auf dem Ingolstädter Rathausplatz

1000 Menschen mit Gehhilfen bilden einen Schriftzug – dieser Rekordversuch für einen Eintrag in das Guinnessbuch soll am Dienstag, 7. Mai 2013 ab 17.00 Uhr auf dem Ingolstädter Rathausplatz stattfinden.

Initiatoren dieser Veranstaltung sind Maschinenbau-Studierende in einer Projektgruppe der Hochschule Ingolstadt unter Leitung von Prof. Dr. Jörg Wellnitz. Unter dem Motto „Mobilität einmal anders“ ist es Ziel und Intention dieser Veranstaltung, die Akzeptanz von Rollatoren in der Gesellschaft zu steigern und gegen eine Stigmatisierung des Alterns einzutreten. An der Hochschule Ingolstadt, führend in den Bereichen Automotive und Luftfahrt, betont man den neuen, anderen Blickwinkel: „Bei unseren Lehr- und Forschungsaktivitäten stehen sehr oft Autos im Mittelpunkt. Angesichts des demografischen Wandels steht es uns als zukunftsgerichteter Hochschule gut an, uns mit einer sozial immer relevanter werdenden Variante der Mobilitätsgarantie auseinanderzusetzen, den Rollatoren“, so Prof. Dr. Walter Schober. Die Hochschule unterstützt das Engagement der Studierenden, vor allem auch unter dem Gesichtspunkt des sozialen, generationenübergreifenden Engagements von jungen Nachwuchskräften.

 

 

Pressekontakt:
Stabsstelle für Hochschulkommunikation
Dr. Claudia Neudecker (Pressesprecherin)
Tel.: 0841 9348-116
Sibille Rosinski (stellv.)
Tel.: 0841 9348-219
Email: presse@haw-ingolstadt.de



.