.

TOPRO auf der EXPOLIFE: Neuheiten für mehr Mobilität und Komfort Stylisch, innovativ und entstigmatisierend

expolife2015

Mit einem großen Angebot neuer Produkte für mehr Mobilität und Komfort präsentiert sich der Rollatorenhersteller TOPRO in dieser Woche auf der Messe EXPOLIFE International in Kassel

Presseinformation
(Klicken Sie für den Download bitte hier)

(Fürstenfeldbruck, 16.4.2015) Mit einem großen Angebot neuer Produkte für mehr Mobilität und Komfort präsentiert sich der Rollatorenhersteller TOPRO in dieser Woche auf der Messe EXPOLIFE International in Kassel. Damit erweitert TOPRO sein Produktportfolio und bietet seinen Fachhandels-Kunden neben den bewährten Premiumrollatoren weitere durch-dachte und außergewöhnliche Produkte und Konzepte für den Privatmarkt.

Immer noch sind viele Produkte, die Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, Gehstörungen oder Pflegebedarf benötigen, allenfalls funktional und nicht besonders schön. „Dadurch wirken sie oft stigmatisierend und viele Menschen stören sich an dem Image dieser Produkte“, erklärt TOPRO-Geschäftsführer Thomas Appel. Deshalb hat TOPRO, Hersteller der bekannten Premiumrollatoren TOPRO Troja, TOPRO Troja 2G und TOPRO Olympos, in den letzten Monaten eine Reihe neuer Produkte für diese Zielgruppe entwickelt, die sowohl von der Funktionalität als auch vom Design und von der Idee her Maßstäbe setzen. „Es geht uns immer darum, Produkte anzubieten, die eine noch bessere Lösung für ein Mobilitätsproblem darstellen und zusätzlichen Nutzen bieten“, sagt Thomas Appel. „Dabei sollen diese Produkte auch noch gut aussehen und sich z. B. in der Wohnung des Nutzers an den Stil der Einrichtung anpassen.“ Entstigmatisierung ist deshalb, so Appels Erfahrung, von großer Bedeutung, wenn es um Akzeptanz von großen, auffälligen Hilfsmitteln wie Möbeln, Rollatoren oder Fahrzeugen geht.

MINNIE MOBIL – BOLOGA – RIALTO: Neue Produkte mit zusätzlichem Nutzen

So präsentiert TOPRO auf der Messe u. a. ein außergewöhnliches Elektromobil, das speziell für den Premiummarkt optimiert wurde und einem Auto ähnelt. Dieses MINNIE MOBIL punktet neben seiner Funktionalität und seinem Design mit außergewöhnlichen Zulademöglichkeiten und wird – da ist sich Thomas Appel sicher – den Markt revolutionieren. Auch der neue Multifunktions-Pflegesessel BOLOGNA bietet neben ausgefeilten vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten für den Nutzer und Pflegende ein schickes Design, das sich in die Umgebung jedes Wohnzimmers oder Seniorenheimzimmers einpasst. Mit einem ganz neuen Konzept kommt RIALTO, eine Kombination von Beistelltisch und Aufstehhilfe, die aus hochwertigen Materialien gefertigt wird und mit seinem eleganten Design in jedem Zimmer zum Hingucker wird.

Vom stigmatisierten Hilfsmittel zum Statussymbol

„Entstigmatisierung bedeutet für uns, Produkte so zu gestalten, dass sie im Alltag nur dadurch auffallen, dass sie besonders gute Unterstützung bieten und besonders schön gestaltet sind“, sagt Appel. Diesen Anspruch hat TOPRO in der Vergangenheit mit den TOPRO-Rollatoren bereits erfüllt, mit ihnen wurde vor 13 Jahren nicht nur eine ganz neue Klasse von Rollatoren geschaffen, sie sind bei manchen Senioren inzwischen sogar zum beliebten Statussymbol geworden.

Innovatives Bremssystem für TOPROs Rollatoren

Auch TOPROs Rollatoren werden immer weiterentwickelt und verbessert. So wird bei der Messe zum Beispiel ein innovatives innenliegendes Bremssystem für die TOPRO-Rollatoren präsentiert. Diese Bremsen sind noch sicherer als die bisherigen und lassen sich feiner dosieren. Die Bremswirkung ist höher und der Rollator bleibt gezielter stehen. Vor allem beim Bergabgehen mit schleifenden Bremsen und beim Gehen mit einem beladenen Rollator zeigen sich diese Vorteile. Weil sich bei diesem Bremssystem die Räder auch sehr einfach austauschen lassen, bietet TOPRO nun weitere neue Räder mit unterschiedlichen Materialien und Profilen an, die nach Bedarf dem jeweiligen Untergrund angepasst werden können.

Premiumzubehör zu attraktiven Preisen

Die Nachfrage nach dem Originalzubehör von TOPRO-Premiumrollatoren wächst seit Jahren ständig. Leider haben die Stückzahlen bisher eher zu der Arbeitsmethode einer Manufaktur gepasst als zu einer kosteneffizienten Massenproduktion. TOPRO hat sich nun entschieden, einen großen Schritt auf seine Kunden zuzugehen und hat auf Grund einer Befragung von Sanitätsfachhändlern und Endverbrauchern die Preisstruktur radikal angepasst. Dieses deutlich niedrigere Preisniveau soll vielen zufriedenen TOPRO-Kunden die Möglichkeit eröffnen, ihre Premiumrollatoren nach individuellen Wünschen zu konfigurieren.

TOPRO-Akademie: Verkaufstraining und Coaching für die Branche

TOPRO will aber nicht nur bei den Produkten Maßstäbe setzen. So macht das Unternehmen seit einiger Zeit mit der TOPRO-Akademie den Mitarbeitern aus dem Fachhandel ein im Branchenumfeld einzigartiges Trainings- und Coachingangebot. Zum Kennenlernen dieses Angebots bietet TOPROs Verkaufstrainer Michael Gischnewksi ein spezielles Seminar für Messebesucher mit dem Titel „Was will mein Kunde wirklich“. Dieses Seminar findet am Donnerstag, 16.4.2015 um 11. 00 Uhr im Seminarraum 4 auf dem EXPOLIFE-Messegelände statt.

www.PapendorfPR.de



.