.

Rollatortraining: Auf dem Rollator-Parcours schwierige Situationen üben – TOPRO bietet modularen Parcours für Fachhandel und Experten

topro-teaser

Kopfsteinpflaster, Gullideckel, Rasenstücke, unebene Wege mit Steinen oder Wurzeln, Bordsteine und Schrägen – solche und ähnliche Untergründe müssen Rollatornutzer immer wieder bewältigen.

Presseinformation
(Klicken Sie für den Download bitte hier)

(Fürstenfeldbruck, 01.04.2015) Kopfsteinpflaster, Gullideckel, Rasenstücke, unebene Wege mit Steinen oder Wurzeln, Bordsteine und Schrägen – solche und ähnliche Untergründe müssen Rollatornutzer immer wieder bewältigen. Deshalb ist es wichtig, schon beim Rollatorkauf das Verhalten des Rollators auf solchen Wegen zu testen und bei verschiedenen Gelegenheiten das Bewältigen solcher Herausforderungen immer wieder zu üben. TOPRO hat jetzt einen speziellen Rollator-Parcours entwickelt, der aus sieben verschiedenen Modulen mit unterschiedlichen Untergründen und „Schikanen“ besteht und bietet ihn passend zum Start der Rollator-Saison für den Fachhandel und Experten an.

„Die Module können individuell kombiniert werden und im Ausstellungsraum des Sanitätshauses, bei Events wie dem Tag der offenen Tür oder einem Sommerfest im Seniorenheim sowie zum Rollatortraining verwendet werden. Der Parcours besteht aus sieben verschiedenen Teilen, die einzeln oder zusammen genutzt werden können. So kann z. B. das Gehen auf unebenem Untergrund, das Abwärtsgehen auf der Schräge, das sichere Überwinden eines Bordsteins oder das Überqueren eines Gullideckels geübt werden. „Wir erleben immer wieder, dass sich Senioren mit der Nutzung ihres Rollators schwer tun, weil sie die kleinen Tricks gar nicht kennen, die den Alltag leichter machen“, sagt Fabian Haberkorn, Produktmanager bei TOPRO. Der Rollator-Parcours wurde deshalb eigens für solche Herausforderungen entwickelt und bietet viele unterschiedliche Situationen zum Üben, Lernen und Ausprobieren.

Der TOPRO Rollator-Parcours besteht aus sieben Modulen, die einzeln bestellt und individuell zusammengestellt werden können. Sie wurden speziell für TOPRO-Kunden, Sanitätshäuser, Seniorenheime und andere Institutionen entwickelt und können direkt bei TOPRO bestellt werden. Weitere Informationen sowie das Faxbestellformular gibt es beim TOPRO-Außendienst oder direkt beim Kundenservice unter der Telefonnummer 089/888939-0.

www.PapendorfPR.de



.